Unser Teileshop Generalüberholte Motoren: Zündanlage Werkstattbereich
Startseite Generalüberholte Motoren: Was noch geht ?

Generalüberholte Motoren:


Der Motorblock Die Pleuel Die Kurbelwelle Die Kolben Der Zylinderkopf Sonstige Zutaten Motor-Garantie Was noch geht ? Leistungssteigerung Leistungsdiagramme Leistungsprüfstand

Impressum

Was noch geht

Weil die Motoren in unserem Hause entstehen, können wir aufpreisfrei bei der Montage bestimmte Wünsche berücksichtigen.
Sie können beispielsweise ohne Mehrkosten eine andere Nockenwelle aus dem Serienprogramm (A, C, D, K) montieren lassen.
Auch die Erhöhung des Verdichtungsverhältnisses, in sinnvollem Rahmen, bieten wir kostenfrei an.

Sehr interessant, ist, gegen Aufpreis, auch die Möglichkeit der Hubraumvergrößerung im Zuge der Motorrevision.
Der Motor B18 kann auf 2 Liter Hubraum aufgebohrt werden.
Der Motor B20 kann auf 2.2 Liter Hubraum aufgebohrt werden. Mit speziell angefertigten Kurbelwellen kann der Hubraum bis 2.4 Liter vergrößert werden.
Die Hubraumvergrößerung empfehlen wir in der Regel, wenn mehr Leistung gewünscht wird, als ersten Schritt. Oft ist nämlich mehr Drehmoment bei mäßigen Drehzahlen gemeint, wenn Kunden nach mehr "Leistung " fragen.

Keine Mehrleistung, aber alle Vorteile eines gut gewuchteten Motors versprechen folgende Maßnahmen:
- Kurbelwelle dynamisch wuchten
- Schwungscheibe wuchten
- Kupplungsautomat wuchten
- Pleuel kopflastig auswiegen

Wenn noch mehr Leistung und Drehvermögen verlangt wird, empfehlen wir hier weiterzulesen: Leistungssteigerung