Unser Teileshop Generalüberholte Motoren: Zündanlage Werkstattbereich
Startseite Generalüberholte Motoren: Leistungsdiagramme

Generalüberholte Motoren:


Der Motorblock Die Pleuel Die Kurbelwelle Die Kolben Der Zylinderkopf Sonstige Zutaten Motor-Garantie Was noch geht ? Leistungssteigerung Leistungsdiagramme Leistungsprüfstand

Impressum

Leistungsdiagramme

Fakten


Die folgenden Leistungsdiagramme wurden alle auf einem geeichten MAHA Rollenprüfstand gefahren und nach DIN Norm korrigiert. Sie geben eine kleine Übersicht über verschiedene Motorkonzepte.
Bitte beachten Sie nicht nur die Höchstwerte von Leistung und Drehmoment, sondern deren Verlauf über das Drehzahlband. Hieraus läßt sich ableiten wie kräftig sich ein Motor im Alltagsbetrieb, bei dem ja nicht immer hohe Drehzahlen aufgesucht werden, anfühlt.
Allerdings hat ein Saugmotor mit höherer Maximalleistung in der Regel auch ein höheres Drehmoment. Auch wenn man nicht den Drehzahlbereich der Höchstleistung aufsucht, stellt ein Sportmotor im mittleren Drehzahlbereich unter Umständen mehr Drehmoment zur Verfügung als ein "Treckermotor" der von ganz unten heraus zieht, aber relativ früh abflacht.
Es ist also wie so häufig nicht so leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Um das passende Motorkonzept zu finden sollte man sich über seinen persönlichen Fahrstil im Klaren sein. Bei Unsicherheit sprechen sie uns gerne an.
Schauen sie sich die Diagramme bitte in Ruhe an. Wir haben die Kurven teilweise übereinandergelegt, um den Vergleich zu vereinfachen.
P ist die Leistungskurve (1 KW = 1,36 PS), M ist die Drehmomentkurve in Nm.
Durch anklicken werden die Diagramme vergrößert dargestellt.

Schwarze Kurven: B20, Ventilsitze optimiert, A-Nockenwelle,1Stromberg Vergaser. Drehmoment und Leistung deutlich besser bis 4000 Umdrehungen, darüber ändert sich die Situation dramatisch. Rote Kurven B18, Zylinderkopfbearbeitung, D-Nockenwelle, Auspuffanlage angefertigt. Ab 4300 Umdrehungen geht es los.   Schwarze Kurven: wieder der B20 wie im Diagramm links. Rote Kurven B22, C-Nockenwelle, Zylinderkopfbearbeitung, 2 Vergaser SU HS6, Auspuffanlage angefertigt. Von ganz unten raus etwas schwächer, ab 2500 Umdrehungen gewaltig besser...  
B22, Sportnockenwelle, Zylinderkopfbearbeitung, 2 Vergaser SU HS6, Fächerkrümmer mit von uns angefertigter Auspuffanlage. Für alle drehmoment - und leistungsoptimierten Motoren bauen wir übrigens die Auspuffanlage selbst, es gibt nämlich nichts brauchbares auf dem Markt. Je leistungsstärker der Motor ist, umso wichtiger ist die korrekte Auslegung der Abgasanlage.   Schwarze Kurven: B22, Sportnockenwelle, Zylinderkopfbearbeitung, 2 Vergaser Weber 45DCOE, Fächerkrümmer, Auspuffanlage angefertigt. Der richtige Motor für sportliche Touren. Rote Kurven: B24, Sportnockenwelle, Zylinderkopfbearbeitung, 2 Vergaser Weber 45DCOE, Fächerkrümmer, Auspuffanlage angefertigt. Der richtige Motor für alles... 
Links: der Zusammenhang zwischen Hubraum und Leistungsentfaltung wird hier deutlich. Rote Kurven: Motor B30 mit leichter Leistungssteigerung. Blaue Kurven: Motor B20 hochgetunt für Rallyeinsatz. Höchstleistung fast identisch (ca. 200 PS) doch vergleichen Sie Drehmomthöhe und Drehzahlniveau... Fazit: für einen Straßenmotor gilt mal wieder "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen"